Visualisierung

#Darstellungsstil

Sich bewusst sein welchen Darstellungsstil man gerne möchte ist ein wichtiger Punkt um ohne Umwege ans Ziel zu gelangen. Soll es denn eher fotorealistisch oder doch etwas künstlerisch sein? Eine Frage die komplexer ist, als es auf den ersten Blick scheint. Was macht denn überhaupt den Unterschied aus? Faktoren wie Lichtwärme und Lichtintensität können einen wesentlichen Beitrag zur generellen Stimmung einer Visualisierung haben. Morgen oder Abendstunden oder auch etwas dramatische Wolkenstimmung werfen ein eher weiches Licht auf Objekte und erzeugen dadurch auch weicher Schatten, was der Visualisierung etwas Träumerisches hinzufügen kann. Helles Tageslicht hebt dafür ganz klar Linien und Kontrast einer Kubatur hervor. Generell können Wettbewerbe eher künstlerisch ausfallen und Verkaufsvisualisierungen streben einen eher neutralen / realistischen Ton an.